Schritt für Schritt – Eine einfache Analyse

Mit Hilfe eines Dialogfelds öffnen Sie die
Bildsequenz, die mit WINanalyze ausgewertet werden soll.
dot_blau Mit Hilfe eines Dialogfelds öffnen Sie die Bildsequenz, die mit WINanalyze ausgewertet werden soll.
Markieren Sie mit einem Mausklick die Objekte (Sprunggelenk, Ferse), die verfolgt werden sollen. Markieren Sie mit einem Mausklick die Objekte (Sprunggelenk, Ferse), die verfolgt werden sollen.
Nun erkennt WINanalyze die Objekte in den folgenden Bildern automatisch.
Sie können die Objektverfolgung am Bildschirm betrachten und jederzeit in den Vorgang eingreifen.
Nun erkennt WINanalyze die Objekte in den folgenden Bildern automatisch. Sie können die Objektverfolgung am Bildschirm betrachten und jederzeit in den Vorgang eingreifen.
Die Bewegungsdaten werden gespeichert und am Bildschirm grafisch dargestellt. Ermittelt werden unter anderem Geschwindigkeiten, Beschleunigungen
und Winkelprojektionen.
Es erfolgt auch eine Darstellung als Strichfigur.
Die Bewegungsdaten werden gespeichert und am Bildschirm grafisch dargestellt. Ermittelt werden unter anderem Geschwindigkeiten, Beschleunigungen und Winkelprojektionen. Es erfolgt auch eine Darstellung als Strichfigur.
Optionale Schritte
Zur Optimierung der Objektverfolgung
und Verbesserung der Bildqualität stehen Ihnen verschiedene Filter für die Bildbearbeitung zur Verfügung.
Optionale Schritte | Zur Optimierung der Objektverfolgung und Verbesserung der Bildqualität stehen Ihnen verschiedene Filter für die Bildbearbeitung zur Verfügung.
Zur Umwandlung von Punktkoordinaten
in Realwerte kalibrieren Sie die Bilder.
Wir bieten Ihnen für jede Aufnahmesituation das optimale Kalibriermodell an.
Zur Umwandlung von Punktkoordinaten in Realwerte kalibrieren Sie die Bilder. Wir bieten Ihnen für jede Aufnahmesituation das optimale Kalibriermodell an.

pfeil_blau_zurueck Zurück zur WINanalyze Produktseite
pfeil_blau_oben nach oben